deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
Kampagne Kohlenmonoxid Pipeline
Protest zur BAYER Hauptversammlung
Demo in Hilden
Protestaktion von CBG, Light Brigade Cologne und Arbeiterfotografie

BAYER will hochgiftiges Kohlenmonoxid (CO) per Pipeline von seinem Dormagener Werk nach Krefeld leiten, quer durch dicht besiedelte Gebiete. Die betroffenen Kommunen kritisieren das Projekt ebenso wie Anwohner und Umweltverbände. Gerichtlich konnte der Betrieb der Leitung bislang verhindert werden. Allerdings wird CO seit 2001 von Dormagen nach Leverkusen transportiert - durch eine 50 Jahre alte Leitung, die für ungefährliche Gase gebaut wurde.

Unterschreiben Sie online gegen den Betrieb der Pipelines

April 2016: CO-Pipeline wird zum Thema auf Bayer HV

Leitung Dormagen-Leverkusen: Verwaltungsgericht Köln verhandelt über Betriebsgenehmigung; Akteneinsicht der CBG belegt schwere Mängel; BAYER legt Leitungen still; VerwGericht Köln nimmt Klage an; CBG stellt Anfrage; Strafanzeige gestellt; Leserbrief: "sofort abschalten!"; Bayer wechselt Transport-Rohr

Rhein-Unterquerung: CBG reicht Einwendung ein; Bericht der Rheinischen Post; 94 Ärzte fordern Stilllegung; Protestaktion in Leverkusen; Artikel: Unterschriften gesammelt; Gegenantrag zur BAYER Hauptversammlung

OVG Münster: CO Pipeline verfassungswidrig - "Großer Erfolg, aber Wachsamkeit weiter nötig"; Stellungnahme der CBG: "Dauerhafte Sicherheit nicht gewährleistet"; Kläger Heinz-Josef Muhr verstorben

Interview mit einem Sachverständigen für Gasanlagen

März 2014: TV-Beitrag greift Kritik der CBG auf; Gegenantrag zur Bayer HV; Gutachten der Landesregierung: Pipeline nicht notwendig

Erörterungstermin in Essen: Protestaktion vor Grugahalle, Kritik an Bezirksregierung, Demo in Hilden mit 1000 Teilnehmern, Offener Brief an Bezirksregierung

CO-Austritt in Brunsbüttel: Konsequenzen für Pipeline gefordert, Erörterungstermin im November, Kinder- und Jugendärzte warnen vor CO-Pipeline

Mai 2013: Kritik der CBG an Moderationsverfahren, Kritik an BAYER vom NRW-Wirtschaftsminister

März 2013: Verfahren zur CO-Pipeline weiter verzögert, Coordination reicht Einwendung ein, die NRZ berichtet, Initiativen sammeln 22.000 Einwendungen

Februar 2012: Offener Brief: 310 Ärzte fordern Pipeline-Stopp

=> alle Medienberichte

=> Die Stellungnahmen der Coordination gegen BAYER-Gefahren und unser aktuelles Flugblatt (Download: CBG_Pipeline_Flyer.pdf)

Mai 2011: ERFOLG: Verwaltungsgericht stoppt CO-Pipeline
Denkmal eröffnet: Ein kunstvoller Knoten verschließt die CO-Pipeline

Pipeline-Spiel: hier runterladen

Brief der Grünen NRW an Minister Steinbrück (Download: GRUENE_NRW_Brief_an_Steinbrueck.pdf)

CO-Pipeline erneut verzögert!

junge Welt: Interview mit der Coordination gegen BAYER-Gefahren zum Bau der umstrittenen CO-Pipeline

Presse Info: Kohlenmonoxid-Pipeline vorerst gestoppt! „Unseliges Projekt nun endgültig begraben!“

Berichte und Fotos von dem Fackelzug am 13. März 2008 in Erkrath,
der Groß-Demo am 3. November in Düsseldorf, der Protestaktion am Düsseldorfer Landtag, der Demonstration in Duisburg, und der größten Demonstration in Hilden seit Bestehen der Bundesrepublik

die tageszeitung und die junge Welt berichten über unsere Kritik

Unser Flugblatt (Download: Flugblatt_CO_Pipeline_stoppen.pdf)
Unterschriftenliste (Download: CO_Pipeline_Unterschriftenliste.pdf)

Gutachten bezweifelt Sicherheit der Pipeline, Landrat: "Pipeline-Bau stoppen", Gutachten zeigt: CO-Pipeline verfassungswidrig

Spende der Coordination gegen BAYER-Gefahren für Klagen in Monheim

Der Trassenverlauf (Karte)

links:
Bürgerinitiative MUT aus Hilden: http://www.muthilden.de
IGIU Erkrath http://www.igiu-erkrath.de
COntra Pipeline Duisburg Süd http://www.contra-pipeline.de
Materialsammlung von Norbert Lang