deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Pharmapatente

++++Kampagne erfolgreich++++Kampagne erfolgreich++++

Klage gegen Generika-Hersteller gescheitert

Der BAYER-Konzern wollte vor indischen Gerichten die Zulassung eines preiswerten Krebsmedikaments verhindern. Gesundheitsinitiativen befürchteten einen Präzedenzfall, durch den die Zulassung von Generika generell behindert wird, und fordern die Einstellung des Verfahrens. Indien ist in weiten Teilen der Welt wichtigster Lieferant billiger Pharmazeutika. Eine internationale Kampagne verhinderte den Vorstoß des Konzerns.

Januar 2014: "Medikamente nur für Reiche": Kritik an BAYER-Chef Dekkers

update 2013: Patentbehörde und Berufungsinstanz entscheiden für Generika. Weitere Hintergrundinformationen, ein Interview in der jungen Welt und ein Kommentar des ehem. Leiters des deutschen Patentamts. Die US-Regierung wirft sich für BAYER in die Bresche.

Dez 2010: Oberster Gerichtshof weist Einspruch von BAYER ab

BAYER-Klage gegen indische Regierung abgewiesen: unsere Presse Information und der Artikel „Ein spekulativer Vorstoß“. Auch die Süddeutsche Zeitung berichtet: Zeitverschwendung in Neu-Delhi

weitere Informationen:
=> internationaler Aufruf: Preiswerte Medikamentenversorgung in Gefahr
=> unser Flugblatt zum Thema (Download: PharmapatenteIndien.pdf)
=> Übersichtsartikel BAYER verklagt Generika-Hersteller
=> die tageszeitung: Profit contra Patientenwohl
=> The Times of India: Fate of generics hinges on Bayer case (und weitere Artikel aus Indien
=> Unterstützen Sie die Kampagne mit mit Ihrer Unterschrift