deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Beirat

Coordination gegen BAYER-Gefahren
17. Dezember 2009

Prof. Rainer Roth neues Beiratsmitglied der Coordination gegen BAYER-Gefahren

Der Sozialwissenschaftler Prof. Rainer Roth ist neues Mitglied des Beirats der //Coordination gegen BAYER-Gefahren//. Rainer Roth ist Sozialwissenschaftler und pensionierter Professor im Diplom-Studiengang Sozialarbeit. Die von Roth in den 70er Jahren gegründete „AG TuWas“ ist ein bundesweit einmaliges Praxis-Projekt für Studenten, das Beratung zu Arbeitslosengeld, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter anbietet. Im November 1976 erschien erstmals Roths "Leitfaden der Sozialhilfe", der bis heute in 22 Auflagen erschien. Der Ratgeber wurde über Jahrzehnte hinweg von Richtern, Sozialarbeitern, und Beratungsstellen eingesetzt.

Prof. Roth ist zudem Gründer der Initiative Klartext (www.klartext-info.de), die sich für eine 30 Stundenwoche bei vollem Lohnausgleich, die Erhöhung des Eckregelsatzes von Hartz IV und für einen gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro einsetzt. Im wissenschaftliche Beirat der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) wird sich Roth vor allem in den Bereichen Sozial- und Arbeitsmarktpolitik engagieren.

Der Beirat wurde 1999 gegründet, ihm gehören insgesamt neun Wissenschaftler, Ärzte, Anwälte und Politiker an. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2003 gehörte auch die Theologin Dorothee Sölle dem Gremium an.

Die CBG beobachtet den Multi BAYER seit über 30 Jahren. Mit konsequenter Öffentlichkeitsarbeit werden die Bereiche Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Produktgefahren, Probleme in der Dritten Welt und Einflussnahme auf die Politik beleuchtet. Zahlreiche Erfolge wurden verbucht, so zum Beispiel ein Sieg vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den Leverkusener Multi sowie die Verhinderung mehrerer umstrittener Werke.

Alle Mitglieder des Beirats:

Prof. Dr. Jürgen Rochlitz, Chemiker, ehem. MdB, Strohdene/Havel
Eva Bulling-Schröter, MdB, Berlin
Prof. Jürgen Junginger, Designer (i.R.), Krefeld
Dr. Janis Schmelzer, Historiker, Berlin
Dr. Sigrid Müller, Pharmakologin, Bremen
Prof. Rainer Roth, Frankfurt, Sozialwissenschaftler
Prof. Dr. Anton Schneider, Baubiologe, Neubeuern
Dr. Erika Abczynski, Kinderärztin, Dormagen
Wolfram Esche, Rechtsanwalt, Köln