deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
Tierantibiotika

21. Januar 2012

Die //Süddeutsche Zeitung// hat heute unsere Kritik am ungezügelten Antibiotika-Einsatz im Tierstall aufgegriffen. Die SZ zitiert unseren Geschäftsführer Philipp Mimkes: „Ohne die Produkte von BAYER & Co. wäre die Haltung Tausender Tiere auf engstem Raum gar nicht möglich. BAYER profitiert von den katastrophalen Zuständen in der Massentierhaltung, bei der ständig neue Krankheiten auftreten, und ist daher für die Entstehung antibiotika-resistenter Keime mitverantwortlich." BAYER macht mit Tierantibiotika einen jährlichen Umsatz von über 160 Mio Euro.

Pharmakonzerne in der Kritik

Naturschützer fordern strengere Regulierung für Tier-Medikamente, besonders für Antibiotika

Von Sibylle Haas und Silvia Liebrich

Hier findet sich der vollständige Artikel