deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
MDI Brunsbüttel

Brunsbüttel: Kritik an neuer MDI-Anlage

Die BAYER AG plant den Bau einer MDI-Produktionsanlage in Brunsbüttel. Die //Coordination gegen BAYER-Gefahren// hat umfangreiche Einwendungen gegen eine Genehmigung der Anlage eingereicht. Kernpunkte der Kritik sind der hohe Ressourcen-Einsatz sowie die Risiken giftiger Chemikalien wie Phosgen, Anilin und Kohlenmonoxid. Als Vorprodukt sollen mehrere hunderttausend Tonnen Phosgen, das im 1. Weltkrieg als Kampfgas eingesetzt wurde, verwendet werden.

=> September 2013: Umstrittene MDI-Anlage wird (vorerst) nicht gebaut

=> März 2013: die tageszeitung, das Neue Deutschland und die Norddeutsche Rundschau berichten über unsere Kritik

=> CBG kritisiert MDI-Anlage, die Einwendung im Volltext

=> Kritik an hohem Wasserverbrauch, ausführliche Stellungnahme von Thomas Kleineidam

=> "Tschernobyl an der Elbe": SPIEGEL-Artikel zur Verwendung von Phosgen in der Kunststoff-Produktion

=> Norddeutsche Rundschau: Sorge vor Störfall im Bayer-Werk

=> Flugblatt zum BAYER-Werk Brunsbüttel

=> Phosgenproduktion in China, Dormagen, Brunsbüttel, Krefeld

=> Kampagne zur Phosgenproduktion bei BAYER