deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
Neues Deutschland

2. Februar 2013, Neues Deutschland

Maßnahme gegen das Bienensterben

EU-Kommission will Pestizide verbieten

Die EU-Kommission nimmt für zwei Jahre Pestizide vom Markt, die für das Sterben von Bienenvölkern verantwortlich sein sollen. Aktivisten fordern Schadenersatzzahlungen.

Als Reaktion auf einen neuen Bericht über die Gefahren bestimmter Pestizide für Bienen hat die EU-Kommission vorgeschlagen, den Einsatz dieser Chemikalien für zwei Jahre weitgehend einzuschränken. (…).

Die Initiative „Coordination gegen BAYER-Gefahren“ begrüßt diesen Schritt der EI-Kkommission, weist aber darauf hin, dass die Hersteller für die entstandenen Schäden haften sollten, weil die Risiken für die Umwelt durch Neonicotinoide schon lange bekannt seien: „Bayer und Syngenta haben mit den Präparaten Milliarden verdient“, sagte Philipp Mimkes aus dem Vorstand der Initiatie in einer Mitteilung. „Es darf nicht sein, dass die Firmen jetzt die Gewinne einsacken, die Allgemeinheit hingegen für die entstandenen Schäden aufkommen muss.“ (…)

alle Infos zur Kampagne