deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Bayrischer Rundfunk

B5, 10. August 2014

Der Funkstreifzug

Mirena - harmlos oder leidvoll?

Der //Bayrische Rundfunk// berichtet heute über die Risiken der Hormonspirale Mirena. In dem Beitrag wird Philipp Mimkes von der //Coordination gegen BAYER-Gefahren// interviewt.

Vorgestellt werden zudem die Studien des englischen Gynäkologen Dr. Aman Ewies, der im Blut von Mirena-Verwenderinnen höhere Hormonkonzentrationen als bei der Pille gefunden hatte.

Auch wird in dem Beitrag erläutert, dass die Entlastungs-Studien für Mirena zu den Themen Brustkrebs und Uterus-Perforationen ausgerechnet vom Berliner ZEG-Institut durchgeführt wurden. Das ZEG-Institut wird von ehemaligen Schering-Mitarbeitern geleitet (Schering gehört heute zu BAYER). Von einer unabhängigen Evaluation kann also keine Rede sein.

Gerne senden wir den Beitrag als Podcast zu. Bitte email an Info(at)CBGnetwork.org