deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Emma
Protest zur BAYER Hauptversammlung

Emma, September/Oktober 2015

Die tödliche Pille

Frauen kämpfen in den USA und in Deutschland gegen die Bayer AG. Ihr Ziel: Der Konzern soll Pillen vom Markt nehmen, die das Thromboserisiko um ein Vielfaches erhöhen und schwerwiegende Gesundheitsschäden verursachen können.

Das Magazin „Emma“ berichtet über die erhöhten Risiken von Antibaby-Pillen der 3. und 4. Generation. Ausführlich werden die Proteste zur BAYER-Hauptversammlung beschrieben. Unter anderem heißt es:

//„Felicitas Rohrer und Kahtrin Weigele treten immer wieder auf der Bayer Hauptversammlung dem Konzern entgegen und fordern die Einstellung der Produktion dieser Präparate. Hierfür stellt ihnen die Coordination gegen Bayer-Gefahren (www.CBGnetwork.org) Eintrittskarten und Rederecht zur Verfügung.“//

und weiter:

//„Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft berichtete schon Ende 2013, dass immer mehr Mädchen mit Thromboembolien in die Ambulanzen kommen. „Deshalb geht es mir mit meiner Klage gegen den Bayer Konzern auch nicht um Geld“, betont Felicitas Rohrer. „Ich will erreichen, dass Bayer diese Präparate vom Markt nimmt!“//

alle Infos zur Kampagne