deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
Glyphosat stoppen!
Glyphosat von BAYER
Aktion an BAYER-Zentrale in Leverkusen
Protest gegen Glyphosat

Glyphosat ist das meistgespritzte Pestizid weltweit. Meist wird es zusammen mit Gen-Pflanzen wie Mais oder Soja eingesetzt. Jahr für Jahr mehr als 700.000 Tonnen.
Nach Erkenntnissen der WHO ist Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend“ und steht zudem in Verdacht, Fehlbildungen zu verursachen. In der BAYER-Hauptversammlung haben wir daher gefordert, den Verkauf einzustellen – jedoch ohne Erfolg. Sogar die Verkaufsmenge hält BAYER geheim.
In den nächsten Monaten läuft die EU-Zulassung für Glufosinat aus. Sollte der Stoff verboten werden, so könnte auch der Verkauf von Gen-Saatgut gestoppt werden.

Glyphosat muss aus dem Verkehr gezogen werden. Bitte unterstützen Sie unsere Kampagne mit einer Spende und mit Ihrer Unterschrift.

=> Ausdrucken und Verteilen: Flugblatt Glyphosat stoppen!

=> Weltgesundheitsorganisation: "Risiken von Glyphosat werden unter den Tisch gekehrt"

=> Aufruf von //Coordination gegen BAYER-Gefahren// und //Agrarkampagne// zur BAYER-Hauptversammlung

=> Rede in der BAYER-Hauptversammlung 2015

=> Artikel: Glyphosat & Co. – unterschätzte Gefahren

=> Verbrauch giftiger Pestizide steigt weiter an

=> Glyphosat im Urin von 70% aller Großstädter

=> WHO stuft Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" ein

=> BAYER vermarktet glyphosat-resistentes Soja-Saatgut