SWB 01/01 - Ticker

ÖKONOMIE & PROFIT

Billiges Geld für BAYER
Der BAYER-Konzern und seine weltweit verstreuten Tochtergesellschaften können künftig Geld bis zu zwei Milliarden Euro in allen Währungen zu günstigen Konditionen aufnehmen. Das ermöglicht die Platzierung einer mittelfristigen Unternehmensanleihe, also eines Wertpapiers mit festem Zinsertrag durch ein Großbanken-Konsortium. Ihm gehören unter anderem GOLDMAN SACHS, J. P. MORGAN, DEUTSCHE BANK und MORGAN STANLEY an.