SWB 01/03 - Ticker

UNFÄLLE & KATASTROPHEN

Störfall in Dormagen
In der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember ereignete sich im Dormagener BAYER-Werk ein Störfall. Während eines Produktions-
prozesses bildete sich leicht entzündliches Gas, das die Feuerwehr unter strengsten Sicherheitsbedingungen abfackeln musste. Dabei entstand ein weithin sichtbarer Feuerschein, der einem Großbrand ähnelte. Über 100 BürgerInnen versetzte das so in Angst, das sie die Feuerwehr alarmierten.

Arbeiter schwer verletzt
Bei Wartungsarbeiten an der Uerdinger Eisenoxid-Anlage verletzte sich ein BAYER-Beschäftigter schwer. Der 56-Jährige Schlosser fiel von der 12 Meter hohen Arbeitsbühne auf ein Ketten-Fahrzeug und musste mit einem Rettungshubschrauber in die nächstgelegene Klinik geflogen werden.