deutsch
english
francais
italiano
espanol
Photo
Nanotubes
Nanotubes (Foto: Bayer)
Werbung in BAYER-Hauptversammlung
Aktion der Coordination

Kritik an Nanotubes-Produktion

Die Bayer AG hat im Januar 2010 in Leverkusen die weltgrößte Produktionsanlage für sogenannte Carbon Nanotubes (CNT) eröffnet. Nanotubes sind winzige Röhrchen aus Kohlenstoff, die u.a. in Lacken, beim Bau von Rotorblättern und in Sportartikeln eingesetzt werden sollen. Tierversuche zeigen, dass bestimmte CNT die Entstehung von Krebs ähnlich wie Asbestfasern begünstigen können.

Die Coordination fordert, dass potentiell risikoreiche Produkte wie Nanotubes nur auf den Markt gebracht werden dürfen, wenn deren Ungefährlichkeit zweifelsfrei bewiesen ist. Wir protestieren zudem dagegen, dass die Anlage ohne reguläres Genehmigungsverfahren genehmigt wurde. Die Anlage wurde als Versuchsanlage eingestuft und deshalb von einem öffentlichen Genehmigungsverfahren nach den Vorschriften des Bundesimmissionsschutzgesetzes befreit. Bitte unterstützen Sie hierzu unsere Unterschriftensammlung.

=> Zum Ausdrucken: Flugblatt zu den Risiken von Nanotubes (Download: Flugblatt_Nanotubes.pdf)

Mai 2013: BAYER beendet Geschäft mit Nanoröhrchen, Zukunft der Anlage in Laufenburg ist unklar

=> Jan 2013: Kritik an Millionenförderung für Nanotech-Projekte, der Leverkusener Anzeiger bestätigt unsere Angaben

Nanotubes-Produktion in Laufenburg
=> Nov 2012: Bezirksregierung erteilt Genehmigung
=> Einwendungen von BUND und Coordination
=> Badische Zeitung: Neue Anlage für Baytubes in der Kritik, BAYER-Hauptversammlung: BUND kritisiert Risiken

=> Mehrere Medien berichten über unsere Kritik: Die Stuttgarter Zeitung, das Neue Deutschland, das Magazin TRAILER,die VDI Nachrichten sowie Heise online.

=> Presse Info Umweltverbände schreiben an Minister Remmel / "Risiko-Forschung steckt erst in den Anfängen“ und ein Interview mit dem Epidemiologen Prof. Frentzel-Beyme

=> 9. Nov 2011: Nanopartikel von BAYER als potenzielle Umweltkiller ausgemacht

=> Studie: Krebserzeugende Wirkung von Nanomaterialien am Arbeitsplatz]

=> Stellungnahme: Umweltverbände kritisieren Genehmigung für Nano-Anlage in Leverkusen

=> Deutschlandfunk: Gefahrenquelle Nanoteilchen

=> Artikel Nanotubes-Produktion in Leverkusen: Genehmigung ohne Risikoprüfung

=> Publik Forum Nanoteilchen: Das Asbest der Zukunft

=> Leverkusener Anzeiger Bayer: Protest gegen Nano-Anlage

=> Rede von Claudia Baitinger (BUND) zur Nanotubes-Produktion in der BAYER Hauptversammlung 2010

=> Carbon nanotubes introduced into the abdominal cavity of mice show asbestos-like pathogenicity in a pilot study: http://www.nature.com/nnano/journal/v3/n7/abs/nnano.2008.111.html#a2

=> A review of carbon nanotube toxicity and assessment of potential occupational and environmental health risks: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16686422

Die Kampagne wird von der Stiftung Menschenwürde & Arbeitswelt sowie vom Ökofonds der Grünen NRW unterstützt.